Depotmehrwert durch Social Trading

MusterdepotsBei der Geldanlage mit Wertpapieren kommst Du auch mit Schlagwörtern wie Social Trading, Copy Trading und  wikifolios in Berührung. Doch was steckt dahinter und wie kannst Du davon mit Deinem Depot profitieren? Das und mehr erfährst Du in diesem Succezz-Artikel.

Das Traden mit Wertpapieren im eigenen Depot kann schon eine einsame Sache sein. Du machst Dir Gedanken um Deine eigenen Handelsideen oder suchst gar Ideen wie Du zukünftig vorgehen könntest. Beim Social Trading kombinierst Du die Wertpapieranlage mit den Vorteilen von sozialen Netzwerken. Durch Copy Trading kannst Du gar ganz unkompliziert die Handelsideen erfahrener und erfolgreicher Trader nachvollziehen oder kopieren.

Erfahrene Hobbytrader oder durchaus auch professionelle Trader führen beim Social Trading im Prinzip ein öffentliches Depot. Jeder kann einsehen welche Transaktionen gemacht werden und was der Depotinhaber ggf. dazu noch ergänzend kommentiert hat. So ist auch die Anlagestrategie des Traders oder die Wertentwicklung seines Depots vollständig nachvollziehbar.

Bei Social-Trading Plattformen wie wikifolio.com oder eToro ist es dann möglich, diesen Depots oder Tradern zu folgen und deren Handel nachzuvollziehen. Gleichzeitig ist es möglich die Käufe und Verkäufe dieser Händler zu spiegeln oder zu kopieren (Mirror- oder Copy Trading). Bei wikifolios ist es dann sogar möglich, den Musterdepots entsprechenden frei handelbare Zertifikate zu kaufen, die das Depot und dessen Entwicklung eines bestimmten Wertpapierhändlers nachvollziehen. So ist es möglich, genauso wie der Händler anzulegen ohne aber das entsprechende Fachwissen haben zu müssen oder die gleiche Zeit in die Investment-Entscheidungen stecken zu müsssen.

Aber Vorsicht: Dabei gehst Du natürlich die gleichen Risiken ein, wie mit Deinem eigenen Depot und kannst ggf. sogar Dein Geld dabei verlieren. Es gelten also die gleichen Regeln für Risikodiversifizierung, Sicherheit und Money Management, wie Du das auch von eigenen Anlagen in Wertpapiere her kennst.

Handelsideen
Depotmehrwert durch Social Trading

Chancen und Risiken von Social Trading

Das Social Trading macht also die Anlage in Wertpapiere oder Handelsideen möglich, ohne diese selbst managen zu müssen und auf Kauf- oder Verkaufssignale der in diesem Depot enthaltenen Positionen achten zu müssen.

Andererseits gibt es hier natürlich auch Risiken. Hier kommt neben den normalen Wertpapierrisiken zum Beispiel das Emittentenrisiko von Zertifikaten zum Tragen oder aber alle mit dem Trader des Musterdepots verbundenen Risiken. Sollte der Trader einmal nicht mehr so erfolgreich und gut handeln wie in der Vergangenheit, ist man natürlich auch den damit verbunden Auswirkungen ausgesetzt.

Beispiel Depots bei wikifolio.com

Einer meiner persönlichen Favoriten bei wikifolio.com ist beispielsweise das „High-Tech Stock Picking“ wikifolio Musterdepot von Stefan Waldhauser. Er kommentiert und begründet seine Trades ausführlich und schreib auch in seinem Blog „High-Growth-Investing“ dazu.

Stephan Flug betreibt das wikifolio Musterdepot „Qualität, angelehnt an Susan Levermann„. Zu der Leverman-Strategie gibt es hier auch den Succezz-Artikel „Value-Investing mit Levermann-Strategie„. Die Leverman-Strategie kannst Du also mit diesem wikifolio gut nachvollziehen.

Und ich selbst habe mir auch Musterdepots angelegt, die meine eigenen Handelsideen und Wertpapier-Investments abbilden. Dazu gehört das wikifolio Musterdepot „Wachstum in Zukunftsmaerkten„. Dabei handelt es sich um die Abbildung eines Aktiendepot für größere Unternehmen in Wachstumsbranchen oder mit deutlichem Wachstumspotenzial in Zukunftsmärkten. Der Anlagehorizont ist dabei eher mittel- bis langfristig. Das wikifolio zielt auf eine Entwicklung der Aktienwerte über dem üblichen Marktdurchschnitt ab.

Dazu gehört auch ein Buy and Hold-wikifolio Musterdepot mit ertragsreichen Dividenden-Aktien. Bei „Solide und hohe Dividenden“ geht es um Dividenden von großen Unternehmen mit Burggraben und zeitloser Geschäftsidee, angereichert um Unternehmen mit hohen Dividendenzahlungen (und ggf. höherem Risiko). Das wikifolio zielt auf eine moderate Entwicklung der Aktienwerte mit einem höheren Dividendenertrag und entsprechend guter Dividendenentwicklung ab.

Das „Index Investment Wachstum“ wikifolio Musterdepot bildet ein Investment in wachstumstärkere Index-ETF’s die per Index die Entwicklung der Aktien von mittelgrossen Unternehmen und Hoch-Technologieunternehmen abbilden. Die Haltedauer ist dabei mittel- bis langfristig. Dabei wird in ETF’s unterschiedlicher Anbieter investiert.

Zu guter Letzt spiegelt das wikifolio Musterdepot „Wertsteigerung Kryptowaehrungen“ eine Zusammenstellung von Kryptowährungen bzw. Krypto-Assets. Diese werden ggf. angereichert um Unternehmensaktien im Bereich der Blockchain-Technologie. Das wikifolio setzt im Wesentlichen auf das Wachstums- bzw. Wertsteigerungspotenzial von Kryptowährungen.

Wie Du siehst ist das Thema Social Trading durchaus eines auf das Du als Investor einmal einen Blick werfen solltest. Und sei es nur zur Information und auf neue Handelsideen zu kommen. Und solltest Du selbst unkompliziert in Handelsideen anderer erfolgreicher Trader investieren wollen, ohne selbst viel Zeit aufwenden zu müssen, ist dieser Weg auch eine Möglichkeit die Du in Betracht ziehen kannst.

Dazu noch die Buchtipps:

Social InvestingSocial Trading – die Social-Media-Variante der Geldanlage – ist dabei, sich zum Social Investing weiterzuentwickeln. Dabei rücken mittel- und langfristig orientierte Strategien in den Vordergrund und die Plattformen werden mehr und mehr eine ernst zu nehmende Alternative zu herkömmlichen Anlageformen – nicht zuletzt durch die Chance auf höhere Renditen. Plattformen wie ayondo oder wikifolio haben mittlerweile ein Handelsvolumen von mehreren Hunderttausend und ein Handelsvolumen von mehreren Milliarden Euro. Die Autoren von „Vom Social Trading zum Social Investing: Alles, was Sie über Plattformen, Strategien, Rendite und Risiko wissen müssen“ geben einen Überblick über die wichtigsten Anbieter und zeigen, wie jeder Anleger Social Investing in die persönliche Anlagestrategie integrieren kann.

Social Trading als NebenjobTrading und Social Trading: Ein lukrativer Nebenjob„: Trading und Social Trading sind eine der interessantesten Möglichkeiten, mit dem Web 2.0 im Bereich der Geldanlage ein kleineres oder größeres Zusatzeinkommen zu erzielen. Dabei können Trader ihre Strategie nicht nur auf einfache Weise und kostengünstig selbst handeln, sondern diese auch veröffentlichen.


Weitere interessante Artikel im Succezz-Blog:

5 erfolgreiche Tipps, um anders zu sein

Erfolgreich mit Kryptowährungen

Value-Investing mit Levermann-Strategie

Hinweis: Die Beiträge auf dieser Seite dienen lediglich der allgemeinen Bildung und Information – nicht der finanziellen oder juristischen Beratung. Dieser Artikel ersetzt keinen Beratung durch einen Finanzfachmann, Rechtsanwalt, Steuerberater oder ähnlicher Beratungsstellen. Die Nutzung erfolgt auf eigene Verantwortung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.